Schützenmarsch - Friedrichsberger Schützengilde

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schützenmarsch

Friedrichsberg in deinen Mauern
herrscht noch alter Schützenbrauch,
drei Jahrhundert überdauern
ist von der Ewigkeit ein Hauch.
Unser Ziel für alle Zeit:
Ordnung, Frohsinn, Einigkeit.

Herzog Friedrich, der war weise,
gründete die Bruderschaft,
weil Zusammenhalt im Kreise
gibt In Not stets neue Kraft.
Unser Ziel für alle Zeit:
Ordnung, Frohsinn, Einigkeit

Darum lasst uns weiter pflegen
alte Schützentradition;
denn sie brachte schon viel Segen,
schöne Feste war’n ihr Lohn.
Unser Ziel für alle Zeit:
Ordnung, Frohsinn, Einigkeit.

Schützenbrüder unverdrossen
hebt die Fahne in den Wind,
auf den Vogel wird geschossen,
bis die Stern am Himmel sind.
Unser Ziel für alle Zeit:
Ordnung, Frohsinn, Einigkeit.

Ist der Königsschuss gefallen,
wird der König dann geehrt,
laut umjubelt von uns allen,
auf dem Platz es jeder hört.
Unser Ziel für alle Zeit:
Ordnung, Frohsinn, Einigkeit.

Schützenschwestern schön und lieblich
schmücken uns mit Rosen fein,
binden Grünes und sie stell’n sich
auf das Tanzen mit uns ein.
Unser Ziel das ist und bleibt:
Treue zu der Weiblichkeit.

Friedrichsberger Schützenbrüder,
lasst uns trinken aus den Wein,
lasst uns in Zukunft immer wieder
fröhliche Schützenbrüder sein.
Unser Ziel für alle Zeit:
Ordnung, Frohsinn, Einigkeit.

Text: Axeline Tellmann geb. Jöns

Melodie: Willy Einecke

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü